Aktuelles 2020

33. Deutscher Flößertag 2020 in Reinhardshagen an der Oberweser

Die Weserflößer Reinhardshagen e.V. veranstalten vom 23. bis zum 26. Juli 2020 den 33. Deutschen Flößertag und verbinden dieses Treffen mit dem Bau eines Weserfloßes am Weserufer in den historischen Ausmaßen, das am So. 26. Juli von dort in mehreren Tagesetappen auf die Reise nach Minden verabschiedet wird. Am Fr. 31.07.2020 wird das Floß dann in Minden eintreffen.

Zu diesem Treffen der deutschen Flößervereine werden jährlich mehrere hundert Teilnehmer erwartet. Im Mittelpunkt stehen der Informationsaustausch und die Vorstellung der Region im Zeichen der Pflege dieses immateriellen Kulturerbes.
• Die Flößerei hat in ganz Europa und darüber hinaus eine fundamentale Bedeutung in der

  Wirtschafts- und Sozialgeschichte eingenommen. Auf der Weser endete sie erst 1964.

• Aus den Erfahrungen der letzten Floßprojekte 2008, 2009 und 2016 in Reinhardshagen

  ist bekannt, dass die Flößerei allergrößte Beachtung findet und mit hohen Sympathie-

  werten verbunden ist. Das Echo in allen Medienbereichen war immer sehr groß.

 

Programm für die teilnehmenden Flößer-Vereine:

Donnerstag, 23. Juli 2020
Anreise der Teilnehmer und Bezug der Quartiere.

Das Veranstaltungsbüro befindet sich in der Wesertalhalle im Ortsteil Reinhardshagen-Veckerhagen.

18 Uhr Vorstandssitzung der Deutschen-Flößerei-Vereinigung in der Wesertalhalle.

19 Uhr Gemütliches Beisammensein aller Teilnehmer in der Wesertalhalle.

Parallel dazu ab 10 Uhr Baubeginn des Weserfloßes ebenfalls im Ortsteil Veckerhagen an dem historischen Floßplatz „Kalkstein“, Ortsausgang Richtung Bad Karlshafen.

Freitag, 24. Juli 2020
10 Uhr Treffen der Teilnehmer am Floßplatz und Start der Exkursionsbusse.

Nachmittags Kaffee und Kuchen am Floßplatz.

Rustikaler Flößerabend am Floßplatz an der Weser.

Parallel dazu Fortführen des Floßbaus.

Samstag, 25. Juli 2020

10 Uhr Treffen am Floßplatz und Start für weitere Exkursionen oder Besichtigungen.

9:30 Uhr Jahreshauptversammlung aller teilnehmenden Flößer-Vereine in der Wesertalhalle.

Mittagessen in der Wesertalhalle.

Nachmittags unterhaltsames Treiben am Floßplatz.

Anschließend Abendessen und bunter Abend in der Wesertalhalle.

Parallel dazu Fertigstellung des Floßes und Abnahme durch einen Schifffahrtssachverständigen.

Sonntag, 26. Juli 2020

10 Uhr Ausklang und Verabschiedung im Anschluss Ablegen des Floßes am „Kalkstein“. 

 

Flyer zum 33. Deutschen Flößertag in Reinhardshagen 2020

 

Glückwünsche zum Neuen Jahr vom Förderverein Elsterfloßgraben e.V.

 

Liebe Elsterfloßgrabenfreundinnen und –freunde,

für das neue Jahr 2020 möchten wir euch allen Gesundheit, Glück und Erfolg wünschen, vor allem möge es ein friedliches Jahr werden.

Mit dem Schwung unseres 10jährigen Vereinsjubiläum wollen wir auch dieses Jahr gestalten. Der Vorstand hat schon einige Vorschläge erarbeitet, bis Ende Januar soll der Jahresplan fertiggestellt werden. Wir werden den Plan umgehend euch zustellen. Neben traditionellen Veranstaltungen wird es auch noch so manches neue Highlight geben. So soll unter anderem die Würdigung der Weißen Elster als Flusslandschaft des Jahres 2020/2021 von uns aktiv mitgestaltet werden, aber auch die Teilnahme an der World Canals Conference 2020 in Leipzig soll unser Projekt in die internationale Öffentlichkeit bringen. Die WCC 2020 wird hunderte von Experten, Wissenschaftlern sowie Vertreter von Politik und Verwaltung sowie Touristik- und Sportinteressierte aus der ganzen Welt nach Leipzig bringen. Wir wollen uns an der dortigen Diskussion beteiligen und auch einen Besuch der Gäste am Elsterfloßgraben in das Exkursionsprogramm aufnehmen lassen.

Auch der Besuch am Leina-Kanal sowie die Familienwanderung am Elsterfloßgraben um Pegau herum, die im vorigen Jahr „widrigen Umständen zum Opfer fielen“, sollen erneut in Angriff genommen werden.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn viele von euch aktiv mit dabei sind.

Als kleine Lektüre und als Anregung zum Lesen haben wir einen Beitrag über den Elsterfloßgraben aus der im Dezember 2019 erschienenen Stadtchronik von Lützen (Sax Verlag) beigefügt. Das Buch vermittelt eine Menge von Anregungen über die Regionalgeschichte, auch über Lützen hinaus.

 

Mit freundlichen Grüßen und „Imm´r ä weng Wosser unner´m Scheit“!

 

Euer Dr. Frank Thiel
1.Vorsitzender Förderverein Elsterfloßgraben

2019.12.10-Stadtgeschichte Lützen mit El
Adobe Acrobat Dokument 952.2 KB

Förderverein Elsterfloßgraben e.V.

c/o Dr. Frank Thiel

Am Kirschberg 8

39122 Magdeburg
Mail: elsterflossgraben[at]gmx.net

Geschäftsstelle

Am Herrmannschacht 11

06712 Zeitz

Mo - Fr von 9:00 - 12:00 Uhr

Fon:  03441-61 94 20

Mail: elsterflossgraben[at]gmx.de

unterstützt durch